Sexuelles Vertrauen aufbauen

Bitte meldet Euch an, um diese Lektion zu sehen.

7 Kommentare

  • Andrea Veröffentlicht 1. Februar 2019 10:59

    Ich finde es sehr sympathisch, dass man merkt, dass Ihr immer wieder zueinander und nicht nur zur Kamera redet. Das macht das Ganze sehr persönlich und authentisch.
    Dieser -beim ersten Hinschauen- feine Unterschied zwischen „für mich“ und „mit Dir“ ist eben genau DER Unterschied (v.a. wenn er nicht thematisiert wird:-).

  • Purna Moksha Veröffentlicht 21. Februar 2018 22:38

    Sehr interessantes Video. Wir kennen auch diese verschiedenen Haltungen wie: Der will was von mir, zu: der will was mit mir. Das so ins Bewusstsein zu bringen, hilft dem Vertrauens Aufbau!

  • Purzelherz Veröffentlicht 28. Dezember 2017 8:28

    die letzten 2 Videos waren für mich als Frau die absolute Unterstützung im Nachherein für selbstbewußtes Einfordern von Reden, Nähe herstellen……..Wir kamen sofort in das Revue passieren lassen unserer guten und weniger guten Sexleben-Phasen. Da kannten wir noch nicht den Bedriff des sexuellen Vertrauens – wohl aber das Phänomen.
    Es ist wohltuend, den tantrischen Energiekreislauf als Erklärungsmodell für erlebte geschlechtsspezifische Unterschiede heran zu ziehen ohne irgendwelche Wertung

  • Kuschelwolke Veröffentlicht 25. Dezember 2017 18:27

    Ich finde den Aufbau bisher klasse!!! Danke!!

  • Süßherz Veröffentlicht 17. Dezember 2017 21:29

    Wir sind gerade etwas irritiert, dass es sehr viel Input gibt, bevor es zu einer ersten Begegnung kommt, bzw. zur „ersten Nacht“. Wir hätten uns gewünscht bzw. hatten die Erwartung, dass es nach einer kurzen Einführung in die Praxis geht und dann nach und nach vertiefende Informationen/Lektionen kommen. Es wäre hilfreich gewesen, im Vorfeld die Info zu erhalten, dass man sich einige Stunden Zeit nehmen muss, bevor es in die Praxis geht. Wir werden nicht verzagen und uns da durch arbeiten, jetzt gerade fühlt es sich etwas mühsam an…

    • Sahneherz Veröffentlicht 24. Dezember 2017 18:14

      Mir, Mann, wars ganz recht so 😉 Habe zwar Vieles gewusst – aber ich mag die lange Vorbereitung, überhaupt das ganze Drumherum-Gedenke und Gespüre. Macht viel Spaß mit Partnerin das zu sehen. Aber ja, ihr wars auch eher zuviel, trotz Spaß 🙂

      • Schmusebienchen Veröffentlicht 7. Januar 2018 21:37

        Ich (Mann) finde es auch besser mit der Einleitung. Weil es einstimmt und Erwartungsdruck weg nimmt. Kann aber auch die Sicht von Süssherz nachvollziehen. Ich hatte ganz andere Erwartungen, dachte, so eine der 21 Nächte ginge viel länger, ich bin drum positiv überrascht. Es ist eben so eine Sache mit den Erwartungen

Euer Kommentar: