Nacht 15

Bitte meldet Euch an, um diese Lektion zu sehen.

2 Kommentare

  • Traumwolke Veröffentlicht 13. Januar 2018 23:24

    Wenn ich die Bewegungen aus meinem Körper entstehen lasse, bin ich relativ schnell über die Erregung von 0-5 (oder war es nicht sogar 6?) hinweg. Nun haben wir versucht nur bis dahin zu gehen und nicht darüber hinaus … es war schwierig. Auch absichtslos zu sein viel schwer, denn wir haben ja schon die Absicht alles richtig machen zu wollen, nicht mehr als „erlaubt“ und so hangeln wir an der Lustklippe herum jederzeit bereit bis zum Orgasmus zu gehen. Den haben wir bis dahin auch als etwas sehr schönes miteinander geteilt und jetzt stehen wir auf der Bremse, konzentrieren uns auf den Atem und wünschen uns zur Lektion „Heißer SlowSex“ in der Hoffnung dann loslassen zu können. Es würde uns doch sehr interessieren wie es den anderen Paaren geht? Mit der Absichtslosigkeit? Der Ziellosigkeit? Dem Sex ohne Orgasmus?

    • Samuel Cremer Veröffentlicht 14. Januar 2018 18:12

      Liebe Traumwolke,
      hier schon ein kleiner Tipp vorweg: Wenn Ihr merkt, dass die Erregung zu schnell hochgeht, legt besonderen Wert auf die Entspannung des Körpers, besonders der Beckenbodenmuskeln, der Rücken- und der Oberschenkelmuskel. Ihr solltet dann spüren, dass mit der Entspannung der Orgasmus „weiter weg rückt“, es sich so anfühlt, als wäre es schwieriger zum Orgasmus zu kommen. Und das ist auch gut so. Und in der aktuellen Lernphase ist es gut, wenn ihr die Limits einhaltet indem ihr den Körper wieder etwas zur Ruhe kommen lasst bzw. die Bewegung sanft und liebevoll etwas „zügelt“ und entspannt. Die wichtigste Lektion ist, dass SlowSex ohne Erregung und ohne ein Tun funktioniert, nährt und sogar befriedigt. Habt es nicht zu eilig mit dem heißen SlowSex. Nicht umsonst sprechen wir darüber ganz am Ende.

Euer Kommentar: